Diesen Bericht widmen wir ganz der Pflege der Schallplatte. Du erfährst, wie man Schallplatten reinigen und waschen kann. Ebenso geben wir Tipps zur Aufbewahrung und zum Schutz vor Schmutz.



Warum sollte man Schallplatten reinigen?

Die Antwort auf diese Frage scheint einfach: Weil die Schallplatte schmutzig ist. Aber so einfach wie das klingt, ist es im Endeffekt nicht zu beantworten. Zunächst einmal gibt es verschiedene Verschmutzungen auf der Schallplatte. Diese können entweder durch schlechte Lagerung oder auch durch häufiges Anfassen der Platte entstanden sein. Wir reden hier also vor allem von Staub und Fingerabdrücken.

Schallplatte nah

In den kleinen Rillen setzen sich oftmals kleine Staubpartikel ab, die Einluss auf die Klangqualität haben können.

Diese Verschmutzungen sind meist nicht nur oberflächlich. Oftmals sieht man den Staub, der sich in den kleinen Mikrorillen festgesetzt hat, nicht auf Anhieb. Diese Staubpartikel, die sich auf dem Rillenboden festgesetzt haben, bekommt man nicht so einfach raus. Da hilft auch kein trockenes Abwischen oder ähnliches.

Die Platte sollte möglichst gewaschen werden. Dafür gibt es verschiedene Methoden, die wir dir heute erläutern möchten.


Eine Gewaschene Platte ist dabei nicht nur schick anzusehen, sondern hört sich auch gleichzeitig um Längen besser an. Durch das Schallplatten reinigen und Waschen verschwinden Stör- und Knistergeräusche und der Klang verbessert sich um ein vielfaches. Die Folge ist eine wesentlich dynamischere und transparente Wiedergabe der Schallplatte.

Welche Methoden gibt es nun zum Schallplatten reinigen?

Die Schallplatten reinigen, kann man mit drei Methoden. Zum einen kann man die Schallplatten mit einer Carbonfaser-Bürste/Plattenbürste reinigen. Dies ist schnell erledigt. Wir empfehlen dies aber nur bei einer sehr geringen Verschmutzung oder im Zuge der Vorbehandlung zum Schallplatten waschen. Denn bei zu hohem Druck, können die nicht sichtbaren Staubpartikel noch weiter in den Rillenboden gedrückt werden.

Neben dieser schnellen Methode, gibt es noch zwei weitere Methoden um die Schallplatten zu reinigen. Bei beiden werden die Schallplatten gewaschen. Bei der einen Methode übernimmt das Waschen eine Schallplatten-Waschmaschine und bei der anderen muss man, mit Hilfe von Hausmitteln, selbst Hand anlegen. Beide Methoden sind dabei wirksam.

Für welche Methode du dich am Ende entscheiden solltest, hängt vor allem davon ab, wie viele Schallplatten du reinigen möchtest. Hast du vor eine Vielzahl von Schallplatten zu reinigen, so empfehlen wir, sich eine Schallplatten-Waschmaschine zuzulegen. Bei nur wenigen Schallplatten tut es auch die Hausmittel-Methode allemal.

Schallplatten reinigen mit Hausmitteln

Zunächst einmal solltest du die Schallplatten mit einer Kohlefaser-Bürste* vom groben Staub befreien. Dabei aber nicht zu sehr aufdrücken, denn sonst drückst du den Staub nur weiter in die Plattenrille.

Säubere die Schallplatte mit leicht kreisenden Bewegungen. Damit erreichst du die Rillen der Schallplatte am Besten.

Carbonfaser- Bürste zum Plattenspieler reinigen

Carbonfaser- Bürste zum Plattenspieler reinigen


Als nächstes musst du die Passende Reinigungsflüssigkeit zum Schallplatten waschen mischen. Dazu nimmst du zwei Drittel destilliertes Wasser und mischt das mit einem Drittel Isopropanol Alkohol. Dieses kannst du in jeder Apotheke problemlos kaufen. Alternativ ginge aber auch Spülmittel. Dabei muss aber beachtet werden, dass das Spülmittel ohne Öl oder Lanolin ist.

Nun kannst du die Schallplatten entweder vorsichtig eintauchen, oder mit einer Sprühflasche besprühen. Du solltest darauf achten, dass das Label in der Plattenmitte nicht nass wird. Lasse die Flüssigkeit jetzt eine Weile einwirken. So ungefähr 5 Minuten müssten da vollkommen ausreichen. Nach dem Einweichen wischt duc die überschüssige Flüssigkeit mit einem handelsüblichen Küchentuch ab.

Du kannst die Schallplatten nun noch einige Stunden vollkommen trocknen lassen. Sollten die Platten aber bereits trocken sein, so musst du anschließend mit einem Mikrofasertuch nachwischen. Auch hier empfehlen wir wieder kreisende Bewegungen in Richtung der Rille.

Alternativ kannst du zum Waschen auch eine fertige Lösung* kaufen.


Schallplatten reinigen mit fertigem Mittel

Reinigungsflüssigkeit gibt es auch fertig zu kaufen, falls du diese nicht selbst mischen möchtest!

Schallplatten Innenfolien

Nach dem Reinigen solltest du die Schallplatten unbedingt in neue Schutzhüllen packen! Sonst kannst du den Vorgang direkt Wiederholen. Und das muss ja nicht sein!


Nachdem Schallplatten reinigen, solltest dudie Schallplatten unbedingt in neue Schutzhüllen* legen, da die alten womöglich ebenfalls verschmutzt sind. Ansonsten kannst du den Vorgang direkt wiederholen und der ganze Aufwand wäre umsonst gewesen.

Schallplatten reinigen mit der Schallplatten-Waschmaschine

Das Schallplatten waschen von Hand kostet natürlich viel Zeit und ist sehr aufwändig. Bei einer großen Plattensammlung und häufigem Schallplatten waschen, sollte man daher zu einer Schallplatten-Waschmaschine greifen. Hier gibt es eine Menge Auswahl und die Preise beginnen bei knapp 50€ und gehen weit in den drei- bis vierstelligen Bereich.

Wir wollen dir deshalb heute 2 Schallplatten-Waschmaschinen fürs kleine Geld vorstellen. Beide Kosten dabei unter 100€ und sparen dir eine Menge Zeit.

Schallplatten reinigen mit der SPIN-CLEAN Plattenwaschmaschine

Die SPIN-CLEAN Schallplattenwaschmaschine* kostet unter 100€ und erledigt Ihre Aufgabe einwandfrei. Dabei musst du lediglich das mitgelieferte Reinigungsflouid mit destilliertem Wasser mischen und die Schallplatte zwischen die beiden Reinigungsbürsten legen. Die Schallplatten werden dann von beiden Seiten gereinigt und der Schmutz bindet sich im Wasser. Die Handhabung ist sehr einfach!

Das Set beinhaltet Plattenwaschwanne inklusive 118ml Reinigungskonzentrat plus die Reinigungsbürsten. Hinzu kommen die Rollen und Trocknungstücher.


Schallplatten reinigen und waschen

Schallplatten reinigen mit der SPIN-CLEAN Plattenwaschmaschine ist effektiv und einfach.


Schallplatten reinigen und waschen

Schallplatten reinigen mit der Knosti Schallplattenwaschmaschine ist sehr einfach und effizient.


Schallplatten reinigen mit der Knosti Schallplattenwaschmaschine

Mit einem Preis von knapp 50€ kostet die Knosti Schallplattenwaschmaschine* die Hälfte der SPIN-CLEAN Schallplattenwaschmaschine. Das Set beinhaltet dabei eine Spezial-Flüssigkeit, die rückstandslos und rillentief den Staub entfernen soll. Auch hier gestaltet sich die Handhabung sehr einfach und erklärt sich quasi von selbst.

Die Käufer sind mit der Knosti Schallplattenwaschmaschine sehr zufrieden und sprechen von einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Die Maschine erledigt ihre Aufgabe ohne Fehl und Tadel.

Das Set besteht dabei aus einem Waschgehäuse mit Bürsten aus Ziegenhaar. Hinzu kommen 1 Liter Reinigungsflüssigkeit DISCO ANTISTAT Mixture. Dazu kommen noch Abtropfständer, Etikettendichtschale mit Aufhängeachse, ein Trichter und Filter.

Für den Preis von knapp 50€ erhälst du hier ein Reinigungsset, welches Ihnen zuverlässige Arbeit leistet und Ihnen eine Menge Zeit spart. Natürlich solltest du abwägen, ob sich diese Investition wirklich lohnt. Doch solltest du öfter Schallplatten reinigen und waschen, so lohnt sich eine Anschaffung allemal. Alle anderen können sonst auf die manuelle Methode zum Schallplatten reinigen zurückgreifen.

Wir hoffen dir wurde weitergeholfen. Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß beim Lesen!

zum Seitenanfang springen ^


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close